Der Erfolg geht weiter - Obfeldens Faustballer steigen auch im Sommer in die 3. Liga auf

Am vergangenen Samstag konnte der BSC Obfelden auch in der letzten Runde, der durch COVID-19 verkürzten Sommersaison 2020, überzeugen. Die starken Leistungen vom ersten Spieltag konnten durch alle Runden fortgesetzt werden. Mit dem 1. Platz steigt der BSCO wie bereits im Winter in die 3. Liga auf.

Es war die erste Feldmeisterschaft für die Mannschaft, welche sich aus bekannten Gründen nicht optimal vorbereiten konnte. So kam die Trainingsgemeinschaft mit dem STV Affoltern sehr gelegen. Man konnte so mit mehreren ehemaligen Top-Spielern, die wenigen Trainingstage optimal nutzen und vom Können und der Erfahrung profitieren. Es wird interessant werden, wie weit es die Mannschaft künftig noch bringen wird.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung geht daher an; die Senioren des BSC Obfelden, dem STV Faustball Affoltern, sowie den Sponsoren the old Shop - Barber Shop, ABF Informatik und allen mitgereisten Fans.

Für Obfelden spielten: o.l. Marco Sennhauser, Christof Suter, Flavio Dürst, u.l. Fabio Brignoli, Roman Kamm, Dominique Lambert. Nicht auf dem Foto: Alex Brüllhardt, Daniel Häberling, Lukas Kamm

Obfeldens Neo-Faustballer steigen in 3. Liga auf

m vergangenen Samstag bestätigte der BSC Obfelden in der letzten Runde der Wintersaison 2019/2020 sein Gelerntes und qualifizierte sich damit für die dritte Liga der Zone Region Süd.

Die junge, noch eher unerfahrene Truppe, kann sogleich ihrer ersten Saison ihren ersten Erfolg feiern.

Ein grosser Dank gilt den Senioren des BSC Obfeldens, welche die Jungen mit viel Herzblut an den Faustball herangeführt haben und ihr Können und Wissen weitergegeben haben.

Ebenfalls ein Dankeschön geht an die Sponsoren: Luca Di Giacomo – the old 87 – Barber Shop und ABF Informatik.

Für Obfelden spielten: Marc Zimmermann, Dominique Lambert, Ramon Kamm, Beat Suter, Fabio Brignoli, Marco Sennhauser, Flavio Dürst und Pascal Müller

Faustball BSC Obfelden 1 vor Affoltern 2 regionaler Seniorenmeister

Bereits zum 22.-mal organisierte der BSC Obfelden für den Verband die regionale Seniorenmeisterschaft. Diese findet jeweils in drei Teilen statt. Einer Vorrunde, den Finalrunden und einem geselligen Racletteabend.

In der Vorrunde qualifizierten sich die beiden Mannschaften von Affoltern und Obfelden sowie Hedingen 1 für die Endrunde um den Seniorenmeister, in welcher sie sich nichts schenkten. Mancher ehemalige Nationalliga Spieler konnte trotz fortgeschrittenem Alter nicht verdecken, dass der Ehrgeiz immer noch vorhanden ist. Daraus ergaben sich interessante und zum Teil hochstehende Spiele aus welchen die erste Mannschaft des BSC Obfelden als Sieger hervorging.

Dann war die Reihe am gesellschaftlichen Teil. Alle Spieler, deren Familien und Freunde freuen sich jeweils auf den kameradschaftlichen Abend nach der Schlussrunde. Nach dem Apéro, gespendet von den Hedinger Faustballern, ging bei Raclette, Musik und etwas Tanz die Meisterschaft am späten Abend zu Ende.

Vielen Dank allen Spielern, Helferinnen und Helfern sowie den «Spendern von Kuchen» und auf Wiedersehen im nächsten Winter.

Der BSC Obfelden stellt eine neue Aktiv-Mannschaft

Nach der nicht optimal verlaufenen Faustball-WM in Winterthur, versucht es nun der BSC Obfelden mit einer neuen Aktiv-Mannschaft.

Sechs motivierte Jungs um die Dreissig, haben sich dazu entschieden, gemeinsam den Faustball-Sport in der Region wieder zu beleben. Gemeinsam mit den Senioren starteten sie vergangenen Dienstag in die Vorbereitung für die Wintersaison 2019/2020.

Während der Vorbereitung gilt es, den Ballsport kennen zu lernen und Zeit sinnvoll zu nutzen, wobei wir auch von der Erfahrung der Senioren profitieren.

 

Verstärkung willkommen.

Es werden laufend Spieler für unsere Mannschaft gesucht. Haben wir dein Interesse geweckt?
Möchtest du einmal in einem Training reinschauen? Melde Dich unverbindlich über unser Kontaktformular bei uns.

Das Training beginnt jeweils am Dienstag um 20:00 Uhr.

 

Hallenmeisterschaft 2019/2020

Wir starten dieses Jahr in der 4. Liga Kleinhalle. Der Fokus für die erste Hallenmeisterschaft 2019/2020 liegt klar an der Freude am Faustball und an der Sammlung von Erfahrungen in Meisterschaftsspielen. Ziel ist es, immer besser zu werden

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.